02. Oktober 2022 von 13:30 Uhr bis 14:45 Uhr

Seid bereit – immer bereit?

Jung sein in der DDR

Figurenspielerin Julia Raab mit Figuren der Produktion

Ein Klassenzimmerstück zum Thema Jugend in der DDR (1971-1989) für die Jahrgangsstufe 8 - #politischeBildung

Die Vorstellung findet im Rahmen der offiziellen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit statt, die im Jahr 2022 in Erfurt, der Landeshauptstadt Thüringens stattfinden. 


Seid bereit – immer bereit?
Jung sein in der DDR

Ein dokumentarfiktives Klassentreffen der vorletzten DDR-Generation mit Figurenspielerin Julia Raab

Julia kommt ins Klassenzimmer: Heute ist der große Tag! Lange hat sie alles vorbereitet! Am Abend – Klassentreffen. Nach 35 Jahren. Wahnsinn! Hier – wo alles geschah, in ihrer alten Schule!

Schön, dass Julia mit offenen Armen empfangen wird, um alles vorzubereiten. Hier steht sie nun und erinnert sich an Lore und Alexander, an Al-Hafi und Hanna und an sich selbst, die Julia mit 15, 16 Jahren.

Jung sein – was heißt das? Wie war das?

Sehnsüchte und Träume kommen wieder hoch, doch urplötzlich macht sich das Erinnern selbständig – damit hat Julia nicht gerechnet, einiges hat sie nicht (mehr) gewusst.
5 Perspektiven auf das kleine Land, das es nicht mehr gibt: Vom Jung-sein, Träumen, Handeln. Was war anders in der DDR? Welchen Preis kosteten Überzeugungen?

Originaldokumente und Zeitzeugen-Interviews, Fundstücke und Fantasie bilden ein Solo mit Objekt- und Figurenspiel, das an Orte reist, die mit ihren eigenen Geschichten stets neu entdeckt werden dürfen – Klassenzimmer!

Figurenspielerin Julia Raab mit Figuren der Produktion "Seid bereit - immer bereit? Jung sein in der DDR" von Sandra Bringer; Foto: Julia Fenske

Partner & Förderer

Das Klassenzimmerstück für Schüler*innen ab dem 10. Jahrgang ist ein Auftrag der Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt. Weitere Kooperationspartner sind die Gedenkstätte ROTER OCHSE und die Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt.

Gefördert wird das Projekt außerdem vom Fonds Darstellende Künste e.V. im Förderprogramm #TakeAction.

Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße Andreasstraße 37 a,  99084  Erfurt,  Deutschland

Details

  • Zielgruppe

    Jugendliche ab 14 & Erwachsene

  • Dauer

    1:10

  • Premiere

    29. Juni 2021WUK Theater Quartier, Halle (Saale)

Team

Regie & Dramaturgie
Sandra Bringer

Zugehöriger Inhalt

Meinungen

Julia Raab zeichnet auf Grundlage von Interviews mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen das Gruppenbild einer fiktiven Schulklasse und gelangt zu einem flott erzählten Film mit Bildern und Szenen, die einem nahe kommen können.

[…]